Schadensdokumentation mit Fotos

Mit  Hilfe  des  „Fotomoduls  zur  Foto-  und  Schadendokumentation“ kann Ihr Monteur, Außen-dienstmitarbeiter oder Fahrzeugführer jederzeit mit Hilfe der mobilen Einheit eventuell aufge- tretene Schäden fotografieren und gleichzeitig schriftlich dokumentieren. Alle erstellten Fotos (max.  fünf  pro  Transportschaden)  werden direkt  von den mobilen Endgeräten per GPRS an die Firmenzentrale übermittelt. Alle Informationen und Fotos zum Transportschaden, wie z. B. Lack- schäden oder beschädigte Kartons, werden in einem Schadenbericht erfasst und  können  vom Disponenten zur weiteren  Verarbeitung jederzeit gedruckt  werden. Darüber hinaus können Fotos auch auftragsunabhängig über die Funktion „Nachricht senden“ erstellt und in das Unte- rnehmen verschickt werden.